//, Lifestyle/Dynamic Move – Das Lebensgefühl der Powerfrau

Dynamic Move – Das Lebensgefühl der Powerfrau

Der Zeitfaktor der Powerfrau

Irgendwie muss alles zusammenspielen, getaktet sein in der Alltagsorganisation. Das ist das wichtigste Know How der Powerfrau.

Um 6.30h klingelt der Wecker, aber meistens ist mein Hund schon früher da um meine Nachtruhe zu beenden. Dann heisst es raus aus den Federn und rein in die Sportbekleidung…. Laufen ist angesagt!

Im Sommer ist das alles kein Problem. Aber in dieser Jahreszeit fällt es doch schwer, im Dunkeln über die Feldwege zu rennen. Aber was tut man nicht alles zum Wohl der Familie. Der Mann, die Kinder, die Tiere…vielfältige Aufgaben für die Head of Organisation, sprich der Frau. Zeit für uns, dieses Gefühl ich bin ganz bei mir und denke an mich, ist da eher selten.

Aber daran müssen wir arbeiten. Ich glaube sagen zu können, mit 40 Jahren war ich noch nicht soweit, aber jetzt habe ich verstanden worum es eigentlich geht. Wir Frauen sind fast alle Powerfrauen, wir organisieren vielfältig komplexe Situationen, allerdings stellen wir zu oft unsere persönlichen Belange hinter die der Anderen, das ist nicht gut. Eine glückliche Head of  Family, mit klaren Schutzmassnahmen vorm Aufgefressenwerden durch den Alltag ist ein Segen für alle.

Unsere persönlichen Nischen erhalten, unser Lebensgefühl sichtbar machen und klare Botschaften an die Mitmenschen senden, das ist die Überlebensstrategie einer Powerfrau.

Ich habe gemerkt, dass der modische Look eins kann: dem Gegenüber die signifikanteste Botschaft der Persönlichkeit zu senden. Das spart oftmals Erklärungen. Wir bestimmen selbst unsere Außenwirkung und mit dieser Erkenntnis wird vieles einfacher.

Unser Selbstwertgefühl beeinflusst das Standing im Umfeld und die Positionierung im Job.

Der Aufschrei, ich höre ihn förmlich….ich sage nicht, kauf dir teure Klamotten und stell dich in eine Gruppe und dann bist du akzeptiert weil du ein Label trägst!

Sondern wähle Mode, die deine Persönlichkeit unterstreicht. Wähle Materialien, die wertig sind. Die deinen Look, deinen Stil und deine Persönlichkeit unterstreichen.

Die Dynamic der Powerfrau braucht schnelle Lösungen. Greif in deinen Kleiderschrank.  Wenn alles mit allem harmoniert, ist das perfekte Tagesoutfit in 1 Minute zusammengestellt.

 

 

 

2018-10-29T11:39:26+00:0029.10.2018|Kolumne, Lifestyle|2 Kommentare

2 Comments

  1. Marina 30. Oktober 2018 um 15:06 Uhr - Antworten

    In unserem komplexem Alltag mit vielfältigen Herausforderungen ist es für mich wichtig, dass ich mich auf das gerade in diesem Moment Wichtige konzentrieren zu können – und das ist an (mindestens) fünf Tagen in der Woche der Job, meine Kunden und die Aufgaben, die ich für sie und mit ihnen lösen darf.

    Umso wichtiger ist es für mich, mich in meiner Haut wohl zu fühlen und mir keine Gedanken über mein Aussehen machen zu müssen. Perfekt geschnittene Mode, die ggf. auf meinen individuellen Körper angepasst wurde, hochwertige Materialien und das Quäntchen an Stretch, dass die Seidenblusen und Lederröcke und -hosen so bequem macht – dass ist der Luxus, den ich mir leiste, um mich voll auf meine (beruflichen) Herausforderungen konzentrieren zu können.

    Kein Herumziehen und -zerren, weil der nackige Bauch unter der Bluse hervorschaut, die Hose an den Knien ausgebeult ist oder das Shirt nach einmaligen Waschen eher quadratisch-praktisch-aber-auf-gar-keinen-Fall-mehr-gut ist. Sondern einfach in dem Bewusstsein das Haus verlassen, dass ich gut aussehe, mich kompetent fühle und das auch ausstrahle.

    Und das schafft tolle Mode – also DEINE Mode, liebe Doris – auch an den Tagen, an denen ich vielleicht nicht so gut drauf bin. Da ist sie ein bißchen wie ein Schutzschild, das mir hilft, den Alltag zu meistern. Und „Bluesy Days“ haben auch Powerfrauen (die sich meistens gar nicht als solche bezeichnen).Ein schönes Kompliment machte mir neulich einer meiner Kunden – er sprach in Bezug auf eine zu bewältigenden Aufgabe von meiner natürlichen Autorität und Souveränität – und das kann man nur ausstrahlen, wenn man sich auch so fühlt 🙂

    Mode ist für mich auch einer meiner persönlichen „Mich-Momente“ – ich nehme mir durch die Sachen, die ich mir bei Dir, Doris, kaufe, ein bißchen Druck aus dem Alltag – siehe oben. Zu wissen, wie Mode sein kann— Ich stimme Petra zu – nie wieder ohne!

  2. Petra 29. Oktober 2018 um 14:42 Uhr - Antworten

    Und Deine Mode schafft genau das! Das schnelle Rein-greifen in den Kleiderschrank und ruck-zuck ist das Outfit für den Tag fertig. Kein Stress und vor allen Dingen kein Unwohlsein. Deine Mode stärkt das Selbstwertgefühl: sie macht gute Laune, sie passt perfekt, sieht elegant und modern aus und ist trotzdem bequem. Die Zeiten „graue, fette Maus mit Zeltklamotten“ sind schon lange vorbei. Meine Materialien sind Seide, Cashmere und Leder und zwar in genau der Qualität, die man bei Dir bekommt. Okay, das hat seinen Preis, aber er ist es wert – jeden Tag, nachhaltig. Nie wieder ohne!

Hinterlassen Sie einen Kommentar