Farben haben eine eigene Power DNA, die Trendfarbe Orange Lacht!

Auf jeden Fall ist die Trendfarbe Orange eine Farbe, die nicht jedem gefällt. Sie steht auch nicht jedem, denkt man – Das stimmt aber nicht!

Für mich ist Orange das Non plus ultra, wenn man einen Positiv-Kick lancieren will. Sie fokussiert und zieht alle Blicke in ihren Bann, weil jeder von orangen Nuancen angezogen wird. Die Farbe steht für Wärme, Freude und Leichtigkeit, man denkt unweigerlich an Amalfi. Der Geruch der Apfelsine liegt förmlich in der Luft und die Zitrone als Kontrapart ist im Kopfkino immer dabei.

Das intensive Leuchten mit diesen positiven Vibes übertragen sich auf die Trägerin. Ich merke, wenn ich Orange trage, sind meine Schritte leichter und mein Lachen unbeschwerter.

Den einen steht Orange sowieso, da kann es gar nicht zu viel sein. Bei denen die sagen: Orange passt nicht zu meinem Hautton, ist es wichtig, den Kontakt von Farbe an der Haut zu vermeiden. Hier gilt es hier, Orange als Akzentuierungsfarbe zu nutzen – und das passt bei jedem.

Wir sollten nicht akzeptieren, daß das Straßenbild immer langweiliger wird, individuelle Looks gibt es nur noch selten. Noch vor 10 Jahren bin ich regelmäßig die großen Hauptstädte abgefahren, um Inspirationen zu sammeln. Mittlerweile ist es eigentlich egal wo ich bin, das Straßenbild ist fast identisch. Uns wird soviel Individualität und Personalisierung suggeriert, aber am Ende ist alles gleich. Irgendwas läuft da schief, die technische Revolution soll uns das Leben leichter machen, aber doch nicht langweiliger.

Was nützt mir eine virtuelle Welt mit haptischen Greifhänden, wenn auf der Straße die Langeweile einzieht. Wenn es keine Eyecatcher mehr gibt!

Das geht so nicht, wir müssen dagegen aufstehen. Flash Mob für Eyecatcher – das wäre nötig! Mode muss gelebt werden, das müssen wir tun, nur funktional und nett zu sein ist keine Option.

Das Motto dieser Woche ist also: Orange bringt unsere Garderobe zum Lachen!

PS: Über das mit dem Flash Mob denke ich weiter nach.:-))